Februar 24


0  comments

Sckoki und andere Süßigkeiten

Verachtungsvoll in die Schokolade beißen? Ist doch sowieso alles sch…egal. Obwohl bei einer reinen Kalorienrechnung zwei Tafeln Schokolade pro Tag schon ausreichen würden, um über die Runden zu kommen ohne zuzunehmen. Billig wäre es auch. Aber die Vitamine und die Ballaststoffe werden hier mit Füßen getreten.
Klar, unsere Finanzen befinden sich auch im Lockdown. Da wird es schwer, sich gründlich zu ernähren. Greife bitte jetzt nicht zu Nudeln mit viel industrieller Soße oder irgendwelchen Dosengerichten. Du hast vermutlich jetzt Zeit, um anständig zu kochen. Das funktioniert auch mit wenig Geld. Es kommt auf die Zusammenstellung an, damit man mit weniger Nahrung alle essentiellen Stoffe bekommt.

Eiweiß

Es gibt einige Dinge, die du unbedingt brauchst. Damit meine ich jetzt nicht das Klopapier. Aber dein Körper braucht Eiweiß. Das bekommt er nicht aus Nudeln oder Reis, bestenfalls aus Kartoffeln. Die geben aber auch nicht genug her. Da müssen schon Fisch, Huhn und Rind oder Schwein ran. Und zwar in dieser Reihenfolge. Eier bringen auch eine Menge und sind nicht so teuer. Wie wäre es mit Zwiebeln 10 Minuten simmern lassen? (Für die Kochanfänger: Man schmilzt Fett in der Pfanne einige Minuten, lässt dann gewürfelte Zwiebeln hinein, heizt das ganze auf, bis das Fett wieder anfängt zu blubbern und schaltet es dann klein. Dann 10 Minuten warten, sonst machen die Zwiebeln der Verdauung Probleme. Wer es mag, kann nach 5 Minuten noch etwas Knoblauch hinzu geben. Die Eier in der Zwischenzeit in einer Schüssel aufschlagen und verrühren. Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzugeben. Nach 10 Minuten die Pfanne wieder auf heiß stellen. Die Eiermasse hineingießen, etwas verteilen und anstocken lassen. Danach sollte man das Ganze wenden und weiter stocken lassen, bis der Untergrund leicht braun wird.
Die eingefleischten Vegetarier halten sich dann an Soja und seine Verarbeitungen (Sorry, auf dem Gebiet bin ich noch Laie).

Fett

Mit dem Fett sollte man im Lockdown sparsam sein, denn es ist der größte Energielieferant und macht halt dick. Doch Fett ist auch ein Geschmacksträger. Einige Fettsäuren sind auch essentiell, das heißt, der Körper benötigt sie, kann sie aber nicht selbst herstellen. Hast du Töpfe und Pfannen, mit denen man fettarm braten kann? Falls nicht, solltest du eher Gerichte kochen, die nur mit Wasser zubereitet werden. Das halte ich persönlich aber für zu asketisch. Gebe eine kleine Menge Fett in solche Töpfe und dann kommt das Gemüse hinzu. Nimm immer hochwertiges Fett! Raps- und Olivenöle zählen dazu, auch Avocadoöl.  Bei manchen Gemüsearten ist es geschmacklich auch hilfreich, vorher eine Zwiebel anbräunen zu lassen. Knofi je nach Geschmack, bei mir immer gerne!

Kohlenhydrate

Kartoffeln, Nudeln, Reis und alle möglichen Getreide hießen in der Ex-DDR (Entschuldigung, aber so läßt es sich am besten erklären für die Dummwessis) Sättigungsbeilagen und setzen bei einer sitzenden Beschäftigung leicht an. Aber das gilt für alle Menschen auf der Welt. Und komm mir jetzt nicht mit den Afrikanern mit ihrem Hirse- oder sonstwas- Brei. Mit der geringen Kalorienmenge, mit der sie gezwungenermaßen auskommen müssen, könntet ihr noch nicht einmal die Wände vor Wut hochgehen. Da verweise ich auf meinen Blogartikel über den Grundumsatz. Dieser reicht bei vielen armen Völkern kaum aus, um etliche Kilometer zur nächsten Wasserstelle zu gehen und mit der schweren Last dann wieder zurück. Wir müssen das aber nicht. Also lasst sie nach Möglichkeit weg. Alternative: Fast die ganze Woche den Kram auslassen und für einen Tag in der Woche darin schwelgen. Für mich ist Pizza ein Hochgenuss – hat aber viel Fett und den hoch kohlenhydratreichen Pizzaboden. Da gibt es ab und an mal die Ausnahme! Selbst im Lockdown, wo die Restaurants ums Überleben kämpfen, kann man die Pizza nach Vorbestellung an der Tür abholen. Oder anderes, für mich ist da der Thai im Hinterkopf. Aber du entscheidest, was dein Lieblingsrestaurant ist. Für mich ist es das thailändische oder auch vietnamesische Restaurant. Diese kochen mit viel Gemüse oder braten dieses nur kurz. Vitamine gehen dabei allenfalls durch die Lagerung der Zutaten verloren. Was will ich damit sagen? Restaurants sind bequem, aber teuer. Wenn du in deiner Nähe einen Wochenmarkt oder Supermarkt hast, der einigermaßen frisches Gemüse liefert, dann kannst du dich sehr glücklich schätzen. Wenn dir dann auch noch die Mittel zur Verfügung stehen, das Gemüse zu bezahlen, dann ist es umso besser. Aber ich habe bei aller Verachtung für Aldi und Co. in letzter Zeit lernen müssen, dass das grün-rot-bunte Gewächs bei denen schon lange nicht mehr so schlecht ist, wie der Ruf dieser Firmen. OK, wenn nur kleines Geld da ist, hat man oft nicht die Zeit, dort lange an den Kassen anzustehen. Im Laufe der Zeit werde ich meine Recherchen auch in diesen Firmen vorantreiben. Alles was ich zum jetzigen Zeitpunkt veröffentlichen würde, wäre reine Mutmaßung. Weiteres später incl. Link.

Fitnessübungen

Tu was! Geh raus! Frische Luft ist das wichtigste, was wir im Moment brauchen. Ein Spaziergang von etwa 30 Minuten bewirkt schon Wunder für die Seele. Man sollte nur Straßen meiden, die von vielen Menschen frequentiert werden.  Selbst wenn du in einer Großstadt mitten im Zentrum wohnst, weißt du, wie du den Menschenmassen entgehen kannst. Es gibt überall kleine Seitenstraßen, die die fußläufigen Hauptstraßen umgehen. Ich persönlich habe das Glück, in einer Kleinstadt zu leben. Gehe ich von meinem Haus linksrum, bin ich in einem kleinen Wohngebiet mit angrenzendem Wald, gehe ich rechtsrum, gelange ich zur Fußgängerzone und auf den Marktplatz. Spazierengehen ist das einfachste, um den Körper etwas zu bewegen und zur Ruhe zu kommen.

Soll es mehr sein? Dann folge meinen Links zu Fitness- und Entspannungsübungen. (Coming soon)

Rezepte

Mit einem Kochbuch kann ich hier leider noch nicht helfen, aber ich verlinke gerne die Werke meiner Kollegen.

Nummer eins ist für mich Tim Gelhausen, der es mit seinem spektakulären Abnehmen bis ins Fernsehen und in den Spiegel geschafft hat. Ich selbst möchte eigentlich speziell Frauen helfen, ihren Pfunden goodbye zu sagen und überlasse ihm gerne die Pfundskerle.

https://www.amazon.de/Das-Klick-Kopf-Rezeptbuch-superleckere/dp/B08HJ539K1/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1610974556&sr=8-2

Apropos Rezepte:

Da kommt mir gerade ein Gedanke! Wie wäre es, wenn ich Details über meine Ernährung im Lockdown veröffentlichte? Mir wäre striktes LowCarb da am liebsten, allerding bin ich mit einem Fett+Kohlenhydrat-verliebten Mann verheiratet. Was nun? Wie überlistet man den Kerl? Kampf der Erbsen- und Kartoffelsuppe! Kampf den billigen Spaghetti und dem Nudelauflauf! Ich teile euch meine Erfahrungen mit, wenn ihr meinen Newsletter abonniert, dafür werde ich so nach und nach auf diskrete Weise eure Bedenken, Leiden oder andere Schwierigkeiten beantworten. Nur wenn ihr wollt, erscheinen eure Postings in diesem Blog.

Nur mit dem Newsletter dauert es noch etwas, der richtet sich nicht von heute auf morgen ein…

Nichts muss wie immer bleiben.


Tags


Vielleicht gefällt dir auch...

Unsicherheit. Die erste Mai-Woche.

Über mich.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

So kommen wir in Kontakt:

Name*
Deine beste Email*
Deine Nachricht*
0 of 350
>